Liebe Mitglieder,heute habe ich zwei Nachrichten für Euch: eine schlechte und eine gute.

1. Unsere AAeV Alpakashow in Göppingen Anfang April 2016 wird nicht stattfinden!

Wir haben diese Entscheidung schweren Herzens getroffen, da die Blauzungen-Krankheit sich recht schnell wieder ausgebreitet hat und mittlerweile in Österreich bereits Sperrgebiete ausgewiesen sind.

Die weitere Ausbreitung dieser Wiederkäuerproblematik ist nicht vorhersehbar. Überträger sind die Knitzen, die ab einer Temperatur von 15 Grad Celsius fliegen. Wir wissen nicht, wann diese Temperaturen erreicht werden zwischen jetzt und Anfang April und wo diese Fliegen auftauchen werden.

Es könnte also sein, dass wir verschont bleiben und wir keine Sperrgebiete im bisher Blauzunge-freien Deutschland bekommen werden. Es könnte aber auch sein, dass Süd-Deutschland betroffen sein wird (der jüngste Blauzungenfall in Österreich liegt nur 40km vor der deutschen Grenze). Auch ein Zeitrahmen der potentiellen Ausbreitung ist nicht absehbar, da es bereits Anfang des Jahres wieder warme Perioden geben kann.

Wichtig zu wissen ist, dass Tiere in Sperrgebiete einreisen dürfen, aber nicht mehr raus (wenn das eigene Gebiet keine Sperrzone ist).

Lange Rede, kurzer Sinn: Es gibt keinerlei Anhaltspunkt, ob wir betroffen sein werden im unserer Gegend im Süden D‘s. oder nicht.

Das Risiko, die Show eventuell kurzfristig absagen zu müssen und die damit verbundenen möglichen finanziellen Verbindlichkeiten, erschien uns (dem Show Team Göppingen) als zu groß und zu massiv.

Deshalb wird unsere Frühjahrsshow 2016 leider nicht stattfinden. (wie auch die AAA Show in Wels Mitte März).

Die nächste AAeV Frühjahrsshow ist geplant für den 1. / 2. April 2017, auch wieder in der Werfthalle in Göppingen.

2. Faser-Seminar / Workshop anstelle der Show am 2. / 3.April im Seminaris Hotel in Bad Boll.

Wir haben mit Paul Vallely, Eigentümer und Manager der AAFT, den viele von euch von der 2015 Show in Göppingen bereits kennen, vereinbart, das bisher für die Show reservierte Wochenende für eine fundierte Faser-Schulung zu verwendet. Dies ist eine einmalige Chance, sich sehr konzentriert Faserwissen anzueignen bzw. auszuweiten und in der eigenen Zucht umzusetzen.

Genauere Inhaltsbeschreibung und Ablauf des Seminars/Workshops sowie anfallende Kosten werden wir euch mitteilen, sobald diese vorliegen.

Es wäre hilfreich, von euch schon jetzt zu hören, ob ihr an dieser Ausbildungsveranstaltung teilnehmen möchtet / werdet (wir brauchen eine ungefähre Angabe, wie viele von uns sich an diesem Wochenende in Bad Boll treffen).

Es fällt mir gewiss nicht leicht, unsere Show abzusagen, aber ich glaube, wir haben einen exzellenten ‚Ersatz‘ an dem geplanten Wochenende Anfang April. Und dabei werden wir bestimmt auch wieder einen weiteren angenehmen Züchterabend haben.

Viele Grüße

Herbert