Nachfolgend haben wir einige bewährte Verarbeitungskontakte für Sie zusammengestellt.

Bitte denken Sie daran, dass für jede Form der Verarbeitung die Vorbereitung der Faser eine wichtige Rolle spielt und auch die Qualität des Endprodukts beeinflusst. Eine möglichst saubere, trockene Rohfaser ohne verklebte Stellen (Mist) führt zu einem hochwertigen, sauberen Endprodukt.

Für Garn, Kardenband und Filz spielt außerdem die Einheitlichkeit der Faser eine Rolle. Gröbere Randbereiche und Short Cuts bitte aussortieren, sie führen zu einem unregelmäßigem Ergebnis.

Rohfaserverkauf

In Kooperation mit der Alpaca Association Austria besteht die Möglichkeit, Rohfaser von bei uns registrierten Tieren unserer Mitglieder an die Grüne Erde GmbH zu verkaufen. Details folgen in Kürze.

Garnherstellung:

Erste Wahl Rohfaser trocken, auf einem Gitter oder ähnlichem ausgeschüttelt und entsandet, ohne Verklebungen, größere Verunreinigungen wie Heu / Äste / Dornen etc. rauszupfen, Short Cuts (kürzere Faserabschnitte <4cm) aussortieren.

Weben:

Alpaka Keratinseifen:

Faservorbereitung: Faserqualität und Faserlänge egal, aber sauber und gewaschen (!), am besten eignen sich klare Farben.

Stricker:

Sockenhersteller:

Bettenhersteller:

Faservorbereitung: Rohfaser trocken, auf einem Gitter oder ähnlichem ausgeschüttelt und entsandet, ohne Verklebungen, größere Verunreinigungen wie Heu / Äste / Dornen etc. rauszupfen

Faser Kardieren:

Faservorbereitung: Erste oder zweite Wahl Rohfaser trocken, auf einem Gitter oder ähnlichem ausgeschüttelt und entsandet, ohne Verklebungen, größere Verunreinigungen wie Heu / Äste / Dornen etc. rauszupfen, Short Cuts (kürzere Faserabschnitte <4cm) aussortieren

Wir freuen uns über Ihr Feedback zum Thema Faser:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht