Am 10. und 11. September 2021 findet die 13. AAeV Vliesshow in Erfurt/Witterda statt!

Die Show wird in Verbindung mit unserer Jahreshauptversammlung als offene Vliesshow durchgeführt. Damit lassen wir eine alte Tradition wiederaufleben.

Besucher sind also während des Richtens, am Samstag den 11. September, herzlich willkommen.

Wir freuen uns, dass wir mit Laurel Shouvlin eine erfahrene AOA Richterin aus den USA verpflichten konnten. Laurel wird die Bewertung der Vliese nach den neuseeländischen Regeln vornehmen.

Die Vliesshow wird unter Einhaltung der Corona Bestimmungen des Landes Thüringen durchgeführt.

Bitte denkt daran, die Vliese in Microfasertüchern zu verpacken, damit sie im besten Zustand wieder zu euch zurückkommen.

Wir freuen uns auf die zahlreichen Anmeldungen eurer Vliese!

Das Anmeldeformular ausgefüllt senden per E-Mail an:

vize@aaev.de

Die Vliese senden an:

Fachtierarzt-Zentrum Bodo Kröll

Amtmann-Kästner Platz

999091 Erfurt

Anmeldeschluss: 28. August 2021

Einsendeschluss der Vliese: 4.September 2021, die Vliese müssen zu diesem Termin angekommen sein! 

Showregeln

  1. Es dürfen nur Vliese aus der Schur 2021 teilnehmen, welche in Europa geschoren wurden
  2. Die Tiere müssen in einem Europäischen Register angemeldet sein
  3. Es werden keine Vliese von Tieren, welche aus Embryotransfer entstanden sind, zugelassen
  4. Die Vliese werden getrennt nach Geschlecht, Alter und Farbe gerichtet
  5. Es wird in den Farbklassen white, beige-light fawn, fawn, brown, black, grey, apaloosa und roan gerichtet
  6. Treten in einem Ring weniger als 2 Vliese an, entscheidet der Richter, ob und wie die Vliese platziert werden; es muss kein erster Platz vergeben werden
  7. Huacayas und Suris werden getrennt bewertet
  8. Bei Punktgleichheit entscheidet der Richter
  9. Color‐Champions Huacaya und Suris: Aus den erst‐ und zweitplatzierten Vliesen werden getrennt nach Farbe und Geschlecht die Color Champions und Reserve Color‐Champions ermittelt
  10. Aus den Color-Champion wird jeweils der Grand Champion und Reserve Champion Stuten und Hengste ermittelt
  11. Best of Huacaya / Best of Suris: Aus den Grand Champions wird jeweils der Best of Show ermittelt

Anmeldung herunterladen

Richterportrait Laurel Shouvlin / USA

Laurel Shouvlin und ihr Mann Tim züchten seit 1997 Alpakas auf der Bluebird Hills Farm in Springfield, Ohio. Laurel ist seit ihrer Kindheit von der Kameliden fasziniert und hat auch gerne mit Naturfasern gearbeitet, das Weben, Stricken und Spinnen während der High School gelernt.

Alle Facetten der Alpakaindustrie sprechen sie an, darunter Haltung, Faserkunst, Veterinärmedizin, Zucht und Geburt sowie der Showring. Sie dachte zuerst darüber nach, Richterin zu werden, nachdem sie sich freiwillig als Ringsteward bei verschiedenen Shows gemeldet hatte. Laurel glaubt, dass der Ausstellungsring eines der besten Werkzeuge ist, die Züchtern zur Verfügung stehen, um sowohl die Faser als auch das Exterieur von Alpakas in Nordamerika weiter zu verbessern. Der Ausstellungsring bietet auch eine großartige Gelegenheit, Züchter über Vlies und Exterieur aufzuklären.

Laurel war Redakteurin und Herausgeberin der Zeitschrift Ohio Alpaca Breeders Association, Ohio Alpaca Life, sowie Direktorin für ARI, AOA und das Suri Network. Sie fühlt sich privilegiert, die Möglichkeit zu haben, nordamerikanische Alpakas und ihre Fleeces in AOA und internationalen Wettbewerben zu bewerten.