Das Tierregister der Alpaca Association ist ein Verzeichnis, in dem vor allem in der Zucht eingesetzte Alpakas mit ihrer Abstammung sowie Eigentümer und Farmen erfasst sind.

Erfasst sind Daten wie Geburtsdatum, Geburtsort, Chip-Nummer, Farbe und Abstammung. Die Abstammung wird  vor dem Eintrag in das Register durch eine DNA-Analyse verifiziert. Dafür ist notwendig, dass Vater und Mutter bekannt sind und eine DNA-Bestimmung als ISAG-Marker entweder schon im Register vorliegt oder diese vorgenommen werden kann.

Der Eintrag eines Tieres im Register ist die Grundlage für die Teilnahme an der Herdbuchprüfung. Die Registrierung ist gleichzeitig aber auch ein Nachweis für die Identität eines Tieres, die auf den meisten Shows vorlangt wird.

Eine Registrierung lohnt sich vor allem dann, wenn ein Tier auf eine Show vorgestellt und zur Zucht eingesetzt werden soll.

Was muss ich tun, um mein Alpaka zu registrieren?

Voraussetzung für die Registrierung eines Tieres ist die Mitgliedschaft im AAeV, die den Zugang zum Mitgliederbereich ermöglicht. Unter “Tier registrieren” werden vom Tierhalter die Angaben zum Tier eingetragen. Sind die Eltern des Tieres ebenfalls registriert, dann wird der Stammbaum automatisch angezeigt. Sind ein oder beide Elternteile nicht registriert, dann kann der Stammbaum direkt in die Datenbank eingetragen werden.

Bitte beachten: Nach dem Speichern und Abschließen des Eintrags sind Änderungen nicht mehr möglich.

Der Tierhalter erhält nach dem Eintrag eines oder mehrerer Tiere automatisch per Post die Materialien für die DNA-Analyse zusammen mit einer Anleitung, wie die DNA-Probe zu entnehmen ist.

Ausführliche Informationen zur Registrierung der Tiere und zur Entnahme der DNA-Probe.

Was muss ich tun, wenn mein Alpaka schon DNA-typisiert ist?

DNA-Typisierungen anderer Vereine werden anerkannt, deshalb ist eine erneute DNA-Analyse in der Regel nicht erforderlich. Außerdem ist es möglich, Tiere zusätzlich im AAeV-Register eintragen zu lassen, die schon in anderen Vereinen eingetragen sind.

Wie kann ein bereits beim AAeV registriertes Alpaka auf einen neuen Eigentümer übertragen werden?

Der Übertrag eines bereits registrierten Tieres auf einen neuen Eigentümer erfolgt im Tierregister vom bisherigen Eigentümer direkt auf den neuen Eigentümer, wenn dieser ebenfalls AAeV-Mitglied ist. Ist der neue Eigentümer nicht Mitglied des AAeV, dann wird das Tier auf “unbekannte Person” umgeschrieben, so dass die Daten des Tieres verfügbar bleiben, jedoch ohne Nennung des Besitzers.

Nach der Umschreibung erscheint das Tier nicht mehr in der Liste des bisherigen Eigentümers.